Carbongewebe

Carbongewebe verfügt über nutzbare Eigenschaften. Das niedrige Gewicht, die hohe Festigkeit und Steifigkeit, einhergehend mit Beständigkeit gegen chemische Einflüsse macht dieses Material in der Industrie unentbehrlich. Weitere Eigenschaften sind:

. elektrisch leitend,

. thermisch stabil,

. biokompatibel und nicht schmelzend,

. Röntgenstrahlen sind durchlässig.

Die Verbindung von chemischen Bindungen der Kohlenstoff Atome in die Struktur der Faser ermöglicht diese positiven Eigenschaften. Die Webarten Leinwand und Köper überwiegen auch hier. Auf dem Markt ist auch Carbongewebe II. Wahl erhältlich. Die Webart besteht hier aus Leinwand und Köper mit oder ohne Kennfäden. Diese Verwendung findet meist in Textilien statt. Die Qualität wird mit kleinen Fehlern dargestellt, was wirtschaftlich vertretbar ist. Verkauft wird beispielsweise die Ausführung mit Epoxy-Bender bepulvert oder mit Copolyamid-Vlies kaschiert. Ausfransen dieser Fabrikate können geschnitten oder gestanzt werden. Bei schiebeverfestigtem Gewebe muss dieses vor dem Drapieren erwärmt werden. Wenn die Carbonfasern leicht gespreizt werden, entsteht eine flachere Oberfläche als bei den Standardmodellen. Optisch gesehen ist das ein Vorteil, ein weiterer besteht beim Formenbau darin, dass die Erhöhung der Standzeiten von CFK Werkzeugen erreicht werden können.

Weitere Eigenschaften von Carbongewebe

Durch technische Eigenschaften werden die Anwendungsmöglichkeiten von Bauteilen aus Faserverbundwerkstoffen individuell genutzt. Die Korrosionsbeständigkeit und Unempfindlichkeit gegen Chemikalien sind unschätzbare Vorteile. Die Zugfestigkeit ist erwähnenswert, wenn Gewicht und Masse durch mit Carbonfaser verstärkten Kunststoffen reduziert werden sollen. Carbon Rovings verschiedener Ausführungen werden zu Carbongewebe verarbeitet. Gewebe mit unterschiedlicher Feinheit und unterschiedlichem Quadratmeter-Gewicht sind die Resultate. Bei dieser Ausführung wird die Köper Bindung aktiviert. Sandwich Bauteile mit eingelegten Waben- oder Schaumkernen stellen die ideale Kombination zwischen Gewicht und Festigkeit her. Manche Gewebetypen werden mit Glas- und Aramidfasern und den Carbonfasern zu Hybrid-Geweben verwandelt. Carbon Bauteile und Carbon Werkzeuge werden ständig hergestellt. Das Köpergewebe aus Twillgewebe wird unter Zusatz von Carbongarnen zu einem Stoff verarbeitet. Die erstklassige Qualität ist garantiert, einsetzbar für den Modellbau, Automobilteile, Flugzeugteile und einfach Carbon-Design Stücke. Dieses Fabrikat wird mit Epoxid- und Phenoharzen hergestellt.

Einsatz im Baugewerbe

Im Baugewerbe hat sich das Carbongewebe bereits einen Namen gemacht. Die Korrosionsbeständigkeit , die höhere Zugfestigkeit , höher als Bewehrungsstahl, das geringe Gewicht. Deckenkonstruktionen sind wartungsfrei herzustellen. Die Gefahr des Zerreißens ist nicht mehr relevant. Die Universität Aachen hat ein Nachweisverfahren mit Carbongewebe angestrengt, und die genannte Kombination mit Carbongewebe (Körnung -32) wird zugelassen. Das Verfahren nennt sich: Verfahren zur Rissbreitenreduzierung in Betonkonstruktionen mit oberflächlich eingelegtem Carbongewebe.